Grüner Smoothie

???????????????????????????????

Erst kürzlich haben wir uns einen eigenen Mixer angeschafft und experimentieren seitdem mit den zahllosen Möglichkeiten, leckere (farbenfrohe) Smoothies zu kreieren. Gemüse- und Frucht-Smoothies bieten eine tolle Möglichkeit, um mehr Rohkost in den Speiseplan zu integrieren und stellen für uns eine willkommene Abwechslung zu Salaten und Gemüsesticks dar.

Unser Mixer  ist kein Hochleistungsmixer (diese kosten in der Regel mehrere hundert Euro) und hat „nur“ 500 Watt. Das heißt, beim Zerkleinern von festerem Gemüse wie Karotten kann nie eine vollkommen glatte Konsistenz erzielt werden. Unsere Smoothies löffeln wir daher meistens eher, anstatt sie zu trinken. Trotzdem (oder gerade deswegen) schmecken sie uns sehr gut!

Der Anfang macht eine weitere Interpretation des klassischen grünen Smoothie. Er besteht aus viel frischem Gemüse und nur wenig Obst.

Das braucht Ihr:

eine Handvoll Romanesco-Salat
eine Handvoll Feldsalat
ein kleines Stück Brokkoli
ein halber Fenchel
eine Kiwi
drei getrocknete Datteln
ein Teelöffel Tahin (Sesampaste)
etwas frischer Basilikum
etwas Leinöl
ein Glas Wasser

 Und so geht’s:

alle Zutaten grob zerkleinern und in den Mixer geben. Mit Wasser auffüllen und pürieren. Wenn der Smoothie noch zu dickflüssig ist, könnt ihr so lange Wasser hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Guten Appetit!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Grüner Smoothie

  1. Pingback: Roter Smoothie | Salutogen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s