Kichererbsen-Pfannkuchen mit Auberginen-Spinat-Curry

IMG_0208

Anstelle des morgendlichen Zeitungslesens studieren wir beim Frühstück leidenschaftlich gerne die Rückseite von Produkten (zumindest ein Teil von uns). Dabei stellt nicht nur die Zutatenliste eine spannende, wenn auch kurze Lektüre dar, sondern auch die kulinarischen Verwendungsmöglichkeiten, die der Hersteller dem Kunden ans Herz legt. Besonders erfreulich ist es dann, wenn gleich ganze Rezepte auf der Verprackungsrückseite abgedruckt sind. So zum Beispiel ein Rezept für Pfannkuchen aus Kichererbsenmehl auf der Kichererbsenmehlpackung von Bauckhof, welches uns zu unserem heutigen Mittagessen inspiriert hat.

Die Kichererbsen-Pfannkuchen sind superleicht herzustellen und halten auch ohne die Zugabe von Ei toll zusammen. Geschmacklich schmecken sie wie Pfannkuchen, vielleicht ein bisschen aromatischer. Wir haben bei der Herstellung des letzten Pfannkuchens festgestellt, dass aus dem Teig auch sehr knusprige Fladen entstehen können, wenn man ihn nur lang genug in der Pfanne lässt…

Die Pfannkuchen haben wir mit einem Auberginen-Spinat-Curry gefüllt. Die zwei Gemüse lassen unser Herz schon alleine höher schlagen und sind in der Kombination einfach unschlagbar! Wir wussten vorher auch nicht, dass Aubergine UND Spinat UND jede Menge leckerer Gewürze so toll zusammen harmonieren. Aber seht selbst…

Das braucht ihr:

…für 6-8 Pfannkuchen:

100g Kichererbsenmehl (ungeröstet!)
200ml Wasser
6 EL Olivenöl
etwas Salz

…für das Curry:

eine große Aubergine
ein Bund frischer Spinat
2-3 EL Currypulver
etwas Kümmel
etwas frischer Koriander
Pfeffer
eine Knoblauchzehe
eine Dattel
Kokosöl

Und so geht’s:

…die Pfannkuchen:

„Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren. In der beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten.“

…das Curry:

Die Aubergine würfeln und in Kokosöl anbraten. Currypulver hinzugeben und mitbraten, sodass es sein Aroma entfaltet. Die restlichen Gewürze, den Knoblauch und die Dattel hinzugeben und zum Schluss den Spinat kurz mitandünsten.

IMG_0203

Advertisements

6 Gedanken zu „Kichererbsen-Pfannkuchen mit Auberginen-Spinat-Curry

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s